home
MILES kurativ

Ihre Healthmiles-Checkliste1.

Healthmiles kurativ

  • Bei Vorliegen einer der folgenden Krankheiten bekommen Sie für unten aufgeführte Maßnahmen und eingereichte Nachweise zusätzliche Healthmiles:
    Herzinsuffizienz, Koronare Herzkrankheit, Hypertonie, chronisch obstruktive Bronchitis, Asthma bronchiale, allergisches Asthma bronchiale, chronisch entzündliche Darmerkrankungen wie Morbus Crohn oder Colitis Ulcerosa, Aufmerksamkeitsstörung ADS / ADHS, Diabetes Mellitus, Neurodermitis, Adipositas, Osteoporose, Rheumatoide Arthritis

  • Arztbesuch1
  • Gesundheitsfördernde Kurse bei dafür geeigneten Veranstaltern2
    z.B. Herz-Kreislauf-Training Walking Nordic-Walking Wirbelsäulengymnastik Aqua-Fitness Cardio-Fitness Ernährungsberatung Gewichtsreduktionskurse Stressreduktion und -management Autogenes Training Progressive Muskelentspannung Qigong Tai Chi Yoga Nia Tanz Bewegungskurse
  • Body-Mass-Index liegt zwischen 18,5 und 24,9 Punkten oder hat sich innerhalb von 1 Jahr dem Bereich zwischen 18,5 und 24,9 Punkten um 2 Punkte genähert (Bestätigung durch Arzt oder Apotheker)

  • Teilnahme an Rehasport2
  • Teilnahme Patientenschulungen (§ 43 SGB V), die von der SECURVITA Krankenkasse bezuschusst werden
    z.B. Asthma Diabetes Adipositas

1 Die genauen Bestimmungen zum Bonusprogramm Healthmiles entnehmen Sie den Ausführungsbestimmungen. Die Ausführungsbestimmungen regeln insbesondere die max. möglichen Healthmiles-Gutschriften pro Kalenderjahr und Aktivität/Maßnahme. Für das Bonusprogramm Healthmiles gelten die entsprechenden Regelungen der Satzung der SECURVITA Krankenkasse und die Ausführungsbestimmungen.

2 Als Nachweis genügt eine Kopie der Teilnahmebescheinigung oder Urkunde. Aus der Teilnahmebescheinigung muss bei allen Kursen hervorgehen: Name des Teilnehmers, Name und genaue Bezeichnung des Kurses, Dauer und Veranstalter. Oder Sie nutzen Ihre entsprechenden Healthmiles-Tickets.